Ausbildungsvorbereitung

Ausbildungsvorbereitung

Das AV  ersetzt ab dem Schuljahr 2020/21 die Schularten Berufseinstiegsjahr (BEJ) und Vorqualifizierungsjahr Arbeit/Beruf (VAB).

Ausbildungsziel und Dauer

Die Ausbildungsvorbereitung vermittelt ein berufliches Vorwissen und praktische Grundfertigkeiten in bis zu zwei beruflichen Bereichen und verbessert die Fähigkeit zur Alltagsbewältigung. Durch eine umfassende Verzahnung von Theorie und Praxis werden grundlegende Basisqualifikationen der allgemeinen und berufsbezogenen Bildung erworben und vertieft.

Die Ausbildungsvorbereitung ist eine Vollzeitschule, die als Ganztagesschule konzipiert ist und dauert ein Schuljahr.

Aufnahmevoraussetzungen

  • Jugendliche mit und ohne Hauptschulabschluss
    und
  • Erfüllung der allgemeinen Schulpflicht (mindestens 9 Schuljahre)
    oder
  • Jugendliche mit Hauptschulabschluss an einer Förderschule
    oder
  • Quereinsteiger, welche mindestens 15 Jahre alt sind

Ihre Aufnahmevoraussetzung ist nicht dabei?
Rufen Sie uns an!
Wir helfen weiter!
Tel. 07940 939040

Abschluss

AV-Abschluss mit Hauptschulabschluss oder AV-Abschluss
Die Berufsschulpflicht ist erfüllt, sofern kein Ausbildungsverhältnis eingegangen wird.

Gliederung und Inhalt der Ausbildung

Der Unterricht gliedert sich in einen theoretischen und einen praktischen Teil, der miteinander vernetzt ist, sowie in mehrere Praktika. 

Bereiche der Beruflichen Kompetenz

  • Ernährung und Hauswirtschaft
  • Gastgewerbe
  • Pflege (Kinder-, Kranken- und Altenpflege)

Praktikum
Das Praktikum findet in drei bis vier Blöcken statt (30 bis 40 Arbeitstage).
Ziele der Praktika:

  • Erfahren der  Arbeitswelt
  • Knüpfen von Kontakten mit Betrieben
  • Kennenlernen von Berufen
  • Finden einer Ausbildungsstelle

Unterrichtsfächer

Der Unterricht findet niveaudifferenziert statt.

Allgemeiner Bereich
Religionslehre, Deutsch, Mathematik, Englisch, Lebensweltbezogene Kompetenz mit Wirtschafts- und Gemeinschaftskunde, Sport, Computeranwendungen

Profilbereich
Fachtheorie und Fachpraxis im Berufsfeld

Handlungskompetenz
Sachgerechtes und soziales Verhalten im Betrieb und in der Schule

Ziele der Ausbildungsvorbereitung

  • Hauptschulabschluss oder verbesserter Hauptschulabschluss
  • Übergang in eine Ausbildung
  • Stärkung der Sozial- und Handlungskompetenz durch differenziertes Lernen auf unterschiedlichen Niveaus mit intensiver Lernbegleitung und -beratung
  • Vorbereitung für die zweijährige Berufsfachschule

Wege nach dem AV

AV-Abschluss mit Hauptschulabschluss

  • Gute Leistungen in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch II
    → 2-jährige Berufsfachschule (2BFS)
    → Abschluss Fachschulreife (Mittlerer Bildungsabschluss)
  •  Ausbildung
  • FSJ oder anderes

AV-Abschluss

  • Ausbildung
  • FSJ oder anderes
  • nochmaliger besuchen des AV mit dem Ziel Hauptschulabschluss

AV-Abschluss nicht geschafft

  •  beim zweiten Versuch klappt es bestimmt → AV wiederholen
  •  Ausbildung
  •  FSJ oder anderes