1BK2P

Berufskolleg Gesundheit und Pflege II

Ausbildungsziel und Dauer

Am Ende der einjährigen Ausbildung wird mit erfolgreichem Ablegen von Prüfungen in den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik und Biologie mit Gesundheitslehre die Fachhochschulreife erworben.

Das Berufskolleg Gesundheit und Pflege II ist eine Vollzeitschule und dauert ein Schuljahr.

Aufnahmevoraussetzungen

  • Abschlusszeugnis des Berufskollegs Gesundheit und Pflege I (1BK1P) mit einem Durchschnitt von mindestens 3,0 aus den Noten der Fächer Deutsch, Englisch, Mathematik und Biologie mit Gesundheitslehre
    oder
  • Nachweis eines gleichwertigen Bildungsstandes

Ihre Aufnahmevoraussetzung ist nicht dabei?
Rufen Sie uns an!
Wir helfen weiter!
Tel. 07940 939040

Probezeit

Das Nicht-Bestehen einer halbjährigen Probezeit führt zum Verlassen des Bildungsgangs zum Schulhalbjahr.

Kernfächer

  • Deutsch
  • Englisch
  • Mathematik
  • Biologie und Gesundheitslehre

Abschluss

  • Mit dem erfolgreichen Ablegen der schriftlichen Abschlussprüfungen in den Kernfächern wird die für Baden-Württemberg gültige Fachhochschulreife erworben.
  • Durch Teilnahme am Zusatzunterricht im Fach Wirtschaft und Recht II und an der schriftlichen Zusatzprüfung in diesem Fach sowie an einer fachpraktischen Prüfung kann der Abschluss Assistent im Gesundheits- und Sozialwesen erworben werden.

Kosten

Lernmittelfreiheit und Schülerfahrkarten werden im gesetzlichen Rahmen gewährt. Der im Fach Mathematik benötigte graphikfähige Taschenrechner muss gekauft werden.

Unterrichtsfächer

 Stundentafel

Pflichtfächer

Wochenstunden

Allgemeiner Bereich  
Deutsch 1) 3
Englisch 1) 3
Mathematik 1) 4
Gemeinschaftskunde/Geschichte 1
Religion 1
 
Berufsfachlicher Bereich  
Wirtschaft und Recht mit Datenverarbeitung 5
Biologie mit Gesundheitslehre 1) 4
Pflege 2
Ernährungslehre mit Diätetik 2
 
Berufspraktischer Bereich
Pflegeübungen und -dokumentation 4
Projektarbeit 2
  31
   
Wahlbereich  
Wirtschaft und Recht II2)
(Zusatzunterricht zum Erwerb des Assistenten im Gesundheits- und Sozialwesen)
2 

1) In diesen Fächern erfolgen die schriftlichen Prüfungen zur Fachhochschulreife.
2) Der Unterrichtsbesuch ist Voraussetzung für den Übergang in die Berufsoberschule Fachrichtung Sozialwesen.

Wege nach dem 1BK2P

  • Wird im Zeugnis der Fachhochschulreife in den maßgebenden Fächern ein Durchschnitt von mindestens 2,5 und in den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik und Biologie jeweils eine Note besser als „ausreichend“ nachgewiesen, berechtigt es nach einem Beratungsgespräch und einer abgeschlossenen Berufsausbildung (Abschluss Assistent im Gesundheits- und Sozialwesen) zum Eintritt in die Klasse 2, der Berufsoberschule sofern Plätze zur Verfügung stehen.
  • Studium an Fachhochschulen in Baden-Württemberg (ggf. auch andere Bundesländer)
  • Ausbildung
  • FSJ oder anderes