Startseite

Die Stundenpläne für die Beschulung ab dem 15. Juni 2020 (nach den Pfingstferien)
sind ab sofort in WebUntis einsehbar. Stand 09.06. – 18 Uhr

„Wir feiern Pflege, besonders jetzt!“, das dachte sich auch die Klasse 3BFA1/2 mit ihrer Klassenlehrerin Anne Kaspar und folgte dem Aufruf der Diakonie Württemberg zu einer Fotoaktion am 12. Mai, dem Internationalen Tag der Pflegenden. Unter dem Hashtag #wirfeiernpflege teilten Sie eine Foto Collage auf sozialen Netzwerken wie Twitter, Instagram und Facebook, um auf die Bedeutung des Pflegeberufs aufmerksam zu machen. Denn auch nach der Corona-Krise sollten der Aufschwung und die Aufmerksamkeit, die der Pflegeberuf gerade erfährt, erhalten bleiben.

Wichtige Informationen für Erkrankte und deren Angehörige

Infos zum Schuleinstieg am 4. Mai Stand 29.04. – 12:30 Uhr

Elternbrief der Kultusministerin Frau Dr. Eisenmann

Stand – 16.04.2020 – 11  Uhr

Die Schule bleibt auch nach den Osterferien

bis zum  03.05.2020, geschlossen!

Weitere Informationen folgen.

Aktualisiert am  19.06.2020 – 17 Uhr

Unter dem neuangelegten Menü Aufgaben
haben wir Aufgaben für’s Home-Office für die
Klassen zusammengestellt.

Schon alles abgearbeitet?
Bitte etwas Geduld – es wird ständig aktualisiert.

Alle Lehrer/-innen sind per Mail über das Sekretariat
oder direkt per Mail (Lehrerkürzel@kbs-kuen.de) erreichbar.

Interview mit Kultusministerin Frau Dr. Eisenmann vom 2. April 2020
Corona-Krise: Wie geht’s weiter mit den Schulen?

Informationen des Hohenlohekreises zur Corona Krise

Hast auch du das Bedürfnis, dir deine Sorgen und den häuslichen Frust von der Seele zu reden? Hier findest du ein Angebot.

Unsere Schule ist auch während der Home-Office-Zeit für Schüler,
Eltern und alle am Schulleben Beteiligten erreichbar.
Weitere Infomationen

Stand – 14.03.2020 – 20  Uhr

Auszug aus dem Schreiben des Kultusministeriums an die Schulleiter vom 14.03.2020

Mit Wirkung vom 17. März 2020 wird der Unterricht und jegliche schulische Veranstaltung bis einschließlich der Osterferien, also bis 19. April 2020 ausgesetzt werden.

Prüfungen, die in den Zeitraum der Schließung fallen, werden auf die Zeit nach den Osterferien verschoben (Beginnend ab Montag, den 16. März, finden keine Prüfungen an den Schulen statt!). Dies gilt für die bislang auf 2. April terminierten Deutschprüfungen an den Beruflichen Gymnasien und an den Berufsoberschulen ebenso wie für einzelne Prüfungen des fachpraktischen Abiturs. Zum neuen Zeitplan für diese verschobenen Prüfungen werden die Schulen in der kommenden Woche weitere lnformationen  erhalten.
Lesen Sie weiter →

PRESSEMITTEILUNG

Stand – 12.03.2020 – 19  Uhr

Pressemitteilung des Hohenlohekreises

Coronavirus hat Auswirkungen auf die Schulen im Hohenlohekreis

Hohenlohekreis als Schulträger informiert über aktuelle Vorgehensweise

Die derzeitige Verbreitung des Coronavirus in Baden-Württemberg hat auch Auswirkungen auf die Schulen im Land. Auch im Hohenlohekreis gab es bereits erste vorsorgliche Schulschließungen. Grundsätzlich besteht die allgemeine Schulpflicht weiterhin. Bei Personen, die nicht in einem der Risikogebiete waren und keinen Kontakt zu einem Coronavirus-Erkrankten hatten, ist der Besuch der Schule ohne Einschränkung möglich. Immungeschwächte Personen oder Personen mit einem besonderen gesundheitlichen Risiko sollten die Situation mit ihrem Arzt abklären und dessen Rat folgen.

Schulschließungen werden vom Hohenlohekreis öffentlich bekanntgegeben
Lesen Sie weiter →

Stand – 11.03.2020 – 8 Uhr

Corona – Information zur aktuellen Lage

am Dienstagabend,10.03.2020, haben wir erfahren, dass bei einem Schüler des Schulzentrums Künzelsau der begründete Verdacht vorliegt, dass er sich mit dem Coronavirus (Sars-CoV-2) angesteckt hat. Die Kontaktperson ist Schüler des einjährigen Berufskollegs zum Erwerb der Fachhochschulreife der Gewerblichen Schule.

Wir haben unverzüglich alle notwendigen Maßnahmen eingeleitet und möchten Sie hiermit informieren, dass die Situation in enger Absprache mit dem zuständigen Gesundheitsamt des Hohenlohekreises folgendermaßen geklärt wurde:

Der Schüler wird momentan getestet und ist nicht in der Schule. Lesen Sie weiter →

Informationen des Kultusministeriums zum Coronavirus

Hinweise für Schulen und Kindertageseinrichtungen mit der Bitte um konsequente Beachtung:

  • Bei Personen, die nicht in einem Risikogebietwaren und keinen Kontakt zu einem am neuartigen Coronavirus Erkrankten hatten, sind keine speziellen Vor-sichtsmaßnahmen nötig. Diese Personen können daher uneingeschränkt am Schul-bzw. Kita-Betrieb teilnehmen.
  • Personen, die innerhalb der letzten 14 Tage in einem Risikogebiet waren, vermeiden – unabhängig von Symptomen – unnötige Kontakte und bleiben vorläufig zu Hause.
  • Personen, die in einem Risikogebiet waren und innerhalb von 14 Tagen nach Rückkehr von dort Symptome wie Fieber, Muskelschmerzen, Husten, Schnupfen, Durchfall, u. a. bekommen, vermeiden alle nicht notwendigen Kontakte und bleiben zu Hause. Diese Personen setzen sich umgehend telefonisch mit ihrem Hausarzt in Verbindung oder nehmen Kontakt mit dem kassenärztlichen Notdienst unter der Telefonnummer 116117 auf. Lesen Sie weiter →

Generalistische Pflegeausbildung bei uns an
der Karoline-Breitinger-Schule in Künzelsau

Die Pflegeausbildung vereint die Ausbildungen im Bereich der

    • Kinderkrankenpflege,
    • Gesundheits- und Krankenpflege und 
    • Altenpflege

zu einem Berufsbild. → Pflegefachfrau / Pflegefachmann

Lesen Sie weiter →

SMV besucht die „LEA“ (Landeserstaufnahmestelle in Ellwangen)

Am Montag,  13. Januar besuchten Vertreter verschiedener SMV-Teams aus dem Regierungsbezirk Stuttgart die LEA in Ellwangen, in welcher ca. 500 Menschen untergebracht sind. Berthold Weiß, der Leiter der Einrichtung, begrüßte die knapp 25 Teilnehmer um den SMV-Beauftragten des RP Stuttgarts für berufliche Schulen, Herrn Veil, und führte die Besucher über das Gelände. Die Karoline-Breitinger-Schule Künzelsau war durch Schülersprecherin Denisa Ileana und Verbindungslehrer Herrn Heindl vertreten.Lesen Sie weiter →

Exkursion in die Diabetes Klinik Bad Mergentheim

Die Klasse 3BFA2/2 unserer Schule besuchte mit ihrer Pflegelehrerin Frau Renate Schallwig das Diabetes Zentrum Bad Mergentheim. Positiv überrascht hat die Schülerinnen und Schüler die angenehme und freundliche Atmosphäre, die nicht an ein typisches Krankenhaus erinnert. Lesen Sie weiter →

PFLEGE-TÜV – Das neue Qualitätsprüfverfahren

Zusammen mit ihrer Klassenlehrerin Bettina Müller und der Fachlehrerin Ruth Gatzke nahmen die Klassen 3BFA3/1 und 3BFA3/2 unserer Schula an einer Fortbildung zum Thema „Pflege-TÜV – Das neue Qualitätsprüfverfahren“ teil. Zu dieser brandaktuellen Veranstaltung lud das AZURIT Seniorenzentrum Hohenlohe unter der Leitung von Herrn Reipert in Gerabronn ein. Als Ehrengast richtete der Landtagsabgeordnete des Wahlkreises Hohenlohe, Freiherr Arnulf von Eyb, persönliche Worte des Dankes an alle Besucher für Ihren Einsatz in dieser so wichtigen Berufsgruppe. Lesen Sie weiter →

Lebenswerkstatt – Beruf und Begeisterung

Die Klasse Berufskolleg Gesundheit und Pflege II (1BK2P) hat zusammen mit   Frau Göller-Abendschein (Fachlehrerin) eine Exkursion in die Lebenswerkstatt nach Ingelfingen unternommen.
Die Lebenswerkstatt für Menschen mit Behinderung e.V. ist ein diakonisches Sozialunternehmen der Behindertenhilfe. Die LebensWerkstatt ist das führende Sozialunternehmen für Menschen mit geistiger Behinderung in der Region Heilbronn-Franken. Lesen Sie weiter →

Impressionen vom Sporttag 2019

Schauen Sie weiter →

Besuch der Altenpflegemesse in Nürnberg

Am 2. April 2019 machten sich 60 Schüler und zwei Fachlehrerinnen der Altenpflegeklassen im zweiten und dritten Ausbildungsjahr der Karoline-Breitinger-Schule in Künzelsau im Doppelstock-Reisebus der Firma Herbold auf den Weg zur Altenpflegemesse nach Nürnberg. Die Leitmesse auf dem Messegelände in Nürnberg findet alle zwei Jahre statt und ist für drei Tage lang Treffpunkt der internationalen Pflegewirtschaft und Pflegelandschaft. Lesen Sie weiter →

Niederländische Schüler zu Gast im Hohenlohekreis

Zum ersten Mal können derzeit Schülerinnen des Bereichs Pflege der Karoline-Breitinger-Schule niederländische Kollegen in Künzelsau willkommen heißen. Die niederländischen Pflegeschüler des Nova College aus Haarlem, unweit von Amsterdam, sind im Rahmen eines Arbeitspraktikums im Hohenlohekreis und Gäste der Karoline-Breitinger-Schule. Lesen Sie weiter →

Besuch der Hebamme in der Klasse des 1BK2P

Auf die Einladung der Fachlehrerinnen für Pflege, Frau Göller-Abendschein und Frau Schlenk-Lehmann, bekam die Klasse Berufskolleg Gesundheit und Pflege II (1BK2P) am Mittwoch, 06.02.2019, Expertenbesuch von der Hebamme Frau Kimberly Scheubert. Nach ihrem erfolgreichen Fachhochschulreifeabschluss, bei uns an der Karoline-Breitinger-Schule, begann Frau Scheubert eine Ausbildung zur Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin im Diakoniekrankenhaus Schwäbisch Hall. Lesen Sie weiter →

Impressionen vom Tag der Karoline-Breitinger-Schule

Schauen Sie weiter →

Plakat – Komm zum Tag der Karoline-Breitinger-Schule

Blick hinter die Kulissen einer Dialysezweigpraxis

Bluthochdruck und Diabetes mellitus, Erkrankungen die im altenpflegerischen Alltag eine große Rolle spielen, sind häufige Ursachen einer Nierenfunktionsstörung. Deshalb führte die Klasse (3BFA3/1) der Altenpflege der Karoline-Breitinger-Schule am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien eine Exkursion durch. Sie besuchte die Zweigpraxis Künzelsau des Dialysezentrums Bad Mergentheim. Christian Keller, der Leiter des Pflegeteams, stellte den Schülerinnen und ihrer Klassenlehrerin Dr. Gitta Walz, die Einheit mit 21 Dialyseplätzen und nephrologischer Ambulanz im Ärzte- und Gesundheitszentrum vor. Lesen Sie weiter →

“Gesund bleiben – Resilienz für Pflegekräfte“

Am 9. Oktober 2018 haben sich 23 Fachkräfte aus Pflegeeinrichtungen zum Thema „Resilienz“ mit Prof. Günter Tomberg getroffen. Herr Ansgar Hagnauer, stellvertretender Vorsitzender des Freundeskreises, hat die Teilnehmer freundlich begrüßt und zum Ausdruck gebracht, dass es sowohl für den Betrieb als auch für Mitarbeiter hilfreich sei, das eigene Wohlbefinden im Blick zu halten. Wie das gelingen kann, soll das Seminar sichtbar machen, dazu wünschte er eine erfolgreiche Teilnahme. Lesen Sie weiter →

Abiturklasse im Gentechniklabor

Das war schon ein spannender Moment, als es den Schüler/-innen der Berufsoberschule (2BOS2) unserer Schule gelang, die DNA, also das Erbgut eines Lebewesens, als Faden aus einer Küvette zu ziehen und sichtbar zu machen. Lesen Sie weiter →

Impressionen vom Sporttag

Schauen Sie weiter →

Erfolgreich abgeschlossen!

Soweit das Auge reicht –
Junge Zuwanderer besuchen Kunsthalle Schwäbisch Hall

Am Montag, 16. Juli 2018 besuchte die Klassen des Vorqualifizierungsjahres Arbeit/Beruf mit Schwerpunkt Erwerb von Deutschkenntnissen (VABO) der Karoline-Breitinger-Schule in Künzelsau gemeinsam mit ihren Lehrerinnen Annette Carle, Jessica Hauth und Christine Jakob die Ausstellung „Soweit das Auge reicht“ in der Würth Kunsthalle Schwäbisch Hall. Lesen Sie weiter →

Exkursion in das dkfz nach Heidelberg

Am 27. Juni haben die Klassen 3BFA3/1 und3/2 mit ihren Fachlehrerinnen Aloisia Jauch, Dr. Gitta Walz, Christa Breitschwerdt und Regina Weinmann das dkfz in der Helmholtz-Gemeinschaft in Heidelberg besucht. Herr Jürgen Berger hat in einem Vortrag das Zentrum vorgestellt. U. a. sind 3033 MA beschäftigt. Davon sind 1342 Wissenschaftler aus 78 Nationen und 108 Auszubildende. Lesen Sie weiter →

Führung durch Weiterbildung

Geschäftsführer Prof. Dr. Wolfgang Freiherr von Stetten (links im Bild), Dr. Christina Simon (5. v. l.), Ansgar Hagnauer (rechts im Bild) und Pflegedienstleitung Bianca Ost (2. v. r.) mit den Schülerinnen der Weiterbildungsklasse der Karoline-Breitinger-Schule Künzelsau.

Zum Abschluss ihrer Teilzeitausbildung führte die aktuelle Weiterbildungsklasse der Karoline-Breitinger-Schule Künzelsau eine Exkursion zur Senioreneinrichtung Schloss Stetten durch.

Bei der Weiterbildungsklasse der Fachschule für Altenpflege handelt es sich um die Bereiche Führung einer Funktionseinheit – FPLT  (Pflegedienstleitung) und die Ausbildung zur Gerontopsychiatrischen Fachkraft – FPGT. Im Rahmen dieser Weiterbildung besteht die Möglichkeit die Praxisanleitung (Mentoren) zu erwerben. Die Teilzeitausbildung dauert knapp zwei Jahre.

Die nächste Weiterbildungsklasse startet im September 2018, hier bei uns an der Karoline-Breitinger-Schule in Künzelsau. Es sind noch Plätze frei. Persönliche oder telefonische Beratungen können unter Tel. 07940 939040 vereinbart werden.
Zum Anmeldeformular

Die Schülerinnen wurden von ihrer Lehrerin Dr. Christina Simon und Abteilungsleiter Ansgar Hagnauer begleitet. Lesen Sie weiter →

Christian Freiherr von Stetten zu Besuch

Schülerinnen und Schüler informierten sich beim Besuch von Christian Freiherr von Stetten an unserer Schule über die Arbeit des Bundestagsabgeordneten. Anfang Mai besuchte der Bundestagsabgeordnete des Wahlkreises Hohenlohe-Schwäbisch Hall, Christian Freiherr von Stetten, die Karoline-Breitinger-Schule in Künzelsau.
Lesen Sie weiter →

Reise zur Partnerschule im März 2018

Schülerinnen und Schüler der Karoline-Breitinger-Schule mit ihren Partnerschülern während des Schüleraustauschs in Kedzierzyn-Kozle.

Die Karoline-Breitinger-Schule Künzelsau pflegt seit acht Jahren freundschaftliche Kontakte nach Polen. Zum gegenseitigen Austausch war eine Schülergruppe Ende März vom 19.03. bis 23.03.2018 zu Gast in ihrer Partnerschule Zespol Szkol Nr. 1 in Kedzierzyn–Kozle. Lesen Sie weiter →

Schülersprecherinnen zu Gast im Landtag

Am 17.01.2018 hatten die Schülersprecherinnen der Karoline-Breitinger-Schule die Gelegenheit mit dem Verbindungslehrer Herr Heindl in Stuttgart den Landtag zu besuchen. Es wurden ca. 20 Schülersprecher/-innen aus verschiedenen Landkreisen eingeladen. Lesen Sie weiter →

Exkursion zum Hohenloher Krankenhaus – Öhringen

Am Montag den 29.01.2018 besuchten die 32 Schülerinnen und Schüler der Klasse Berufskolleg Gesundheit und Pflege II (1BK2P) der Karoline-Breitinger-Schule in Künzelsau mit ihren Pflegefachlehrerinnen Ursula Schlenk-Lehmann und Rosemarie Göller-Abendschein das Hohenloher Krankenhaus in Öhringen. Nach einer Aufklärung des Betriebsleiters Herrn Helmut Munz, der die Klasse in einem einstündigen Vortrag über die Anlage, Standorte und die dazugehörigen Angebote informierte, folgte eine aufgeteilte Gruppenführung durch das Krankenhaus. Lesen Sie weiter →

Impressionen vom Berufsinformationstag

Schauen  Sie weiter →

Berufsinfotag 2018

Kunstprojekt der Alltagsbetreuer

Zusammen mit der Evangelischen Stiftung Lichtenstern fand ein Kunstprojekt statt. Gemeinsam mit ihrer Lehrerin Sabine Kaiser leiteten die Schüler des 2. Ausbildungsjahres zum Alltagsbetreuer 2BFSPT2 junge Erwachsene mit einer geistigen Behinderung an, mit Stempeln, … Lesen Sie weiter →

Besuch der Hebamme

Am 27. November 2017 besuchte die Hebamme und erfahrene Mutter von mehreren Kindern, Birgit Goes aus Waldenburg, die Klasse Berufskolleg Gesundheit und Pflege II (1BK2P). 90 Minuten lang erzählte sie den 32 Schülerinnen und Schülern von ihrem Beruf, der zu einem der ältesten Berufe überhaupt zählt. Lesen Sie weiter →

Am Montag, 20. Februar 2017, besuchte Arnulf Freiherr von Eyb, Landtagsabgeordneter des Wahlkreises 21 Hohenlohe, die Schülerinnen und Schüler des Berufskollegs Gesundheit und Pflege I und II – 1BK1P1 und 1BK2P1. Lesen Sie weiter →